06026 6043

 info@ib-kress.de

Sie haben jetzt eine Frage an uns?
Wir rufen Sie gerne zurück, wenn Sie möchten!

Zum Rückruf-Kontaktformular

KRESS Blog

Geschrieben von Natalia Schäfer Kategorie: Blog


Die wichtigste Station der Bewerbung - das Vorstellungsgespräch

Nun sind Sie schon sehr weit gekommen, Sie haben ein Bewerbungsbild gemacht, ein Anschreiben samt Lebenslauf erstellt und nun steht es bevor - das Vorstellungsgespräch.
Ihre Fachkenntnisse haben bereits überzeugt, jetzt kommt es darauf an, wie Sie persönlich überzeugen.

Folgendes sollten Sie zum Vorstellungsgespräch mitbringen:
- das Einladungsschreiben
- den Namen und Telefonnummer des G


Geschrieben von Natalia Schäfer Kategorie: Blog

 

Das Mythos Assessment Center


Viele kennen den Begriff, ohne zu wissen, was sich dahinter verbirgt.

„As·sess·ment Cen·ter, Assessmentcenter Substantiv, Neutrum [das] psychologisches Testverfahren, bei dem jemandes Eignung (besonders für eine Führungsposition) festgestellt werden soll“
Das sagt Wikipedia. Aber was bedeutet das genau?
Der Begriff Assessment kommt aus dem Englischen und bedeutet „Bewertung“ oder „Einschätzung“. Es handelt sich um ein komplexes Auswahl- beziehungsweise Beurteilungsverfahren, mit dessen Hilfe Unternehmen bzw. Entscheider in Unternehmen


Geschrieben von Natalia Schäfer Kategorie: Blog


Der Mythos - die 3.te Seite


In den 90er Jahren kam das Motivationsschreiben das erste Mal in Erscheinung, damals diente es dazu die Bewerbungsunterlagen persönlicher zu gestalten. Die 3.te Seite ist eine hervorragende Möglichkeit, dem Personaler etwas mitzuteilen, was Sie hervorheben und besonders kennzeichnen wollen. Bestenfalls sollte Sie sich vom Anschreiben und Lebenslauf abheben und das Interesse des Personalchefs wecken.Das Motivationsschreiben sollte die wichtigsten Punkte Ihrer Motivation erfassen, ohne diese nur stumpf aus dem Lebenslauf zu k


Geschrieben von Natalia Schäfer Kategorie: Blog


Bewerbungstipps zum Thema "Zeugnisse"

Wie schon in unserem Beitrag zu Thema "Der perfekte Lebenslauf" (verlinken) ausführlich beschrieben, müssen Sie sich beim Thema "Zeugnisse" in der Bewerbung auch viele Gedanken machen, welche Zeugnisse relevant sind, und welche nicht. Muss der Personalchef zum Beispiel wissen, dass Sie in der Grundschule gern gemalt haben, wenn Sie sich auf eine technische Stelle bewerben? Wohl kaum.
Die Zeugnisse gehören wie das Anschreiben und der Lebenslauf zu einem sehr wichtigen Bestandteil der Bewerbung. Sie sind der einzige Einblick in eine objektive Bewertung von Ihnen.


Geschrieben von Natalia Schäfer Kategorie: Blog
Der tabellarische Lebenslauf

Das wichtigste ist eine korrekte Formatierung und ein gelungener Inhalt. Es hat sich etabliert, dass der tabellarische Lebenslauf zu jeder Bewerbung gehört– ebenso wie das Bewerbungsanschreiben. In den seltensten Fällen kommt es zu Bewerbungssituationen, in denen auf einen handgeschriebenen Lebenslauf gesetzt wird. Dementsprechend werden weit mehr als 90 % aller Bewerbungen von einem tabellarischen Lebenslauf gestützt, der zudem antichronologisch aufgebaut sein sollte.


Geschrieben von Natalia Schäfer Kategorie: Blog

Nachfolgend lesen Sie einige unserer Vorzüge als Firma
Wir verstehen uns als Spezialisten am Beginn der Wertschöpfungskette jeder Anlage, Komponente oder jedes Zubehörs zur industriellen Herstellung von Produkten.


Geschrieben von Natalia Schäfer Kategorie: Blog
Eine Win Win Situation für Absolventen

Die Zahl der Universitätsabsolventen steigt stetig. Waren es 2006 noch 220 TSD, so waren es 10 Jahre später schon 330 TSD Absolventen bundesweit. "Der starke Anstieg der bestandenen Prüfungen ist - neben erhöhten Studienanfängerzahlen - maßgeblich von der Bologna-Reform beeinflusst", sagte Destatis-Mitarbeiter Thomas Feuerstein.


Geschrieben von Natalia Schäfer Kategorie: Blog
Heute "Das perfekte Lichtbild"

Das Lichtbild ist unser erster Eindruck von Ihnen, da spielt ohne Frage immer ein wenig Sympathie eine Rolle. Allerdings reicht das allein nicht aus. Einige wichtige Grundregeln sollten auch beachtet werden. Denn wir können Sie auf einem Urlaubsbild an der Bar ebenfalls sehr sympathisch finden, und dennoch wäre ein solches Bild als Bewerbungsfoto nicht angebracht.


Ihre Ansprechpartner


Verwandte Beiträge