KRESS Blog


Fachbegriffe der technischen Berufsfelder
In diesem Beitrag werden wir einige Fachbegriffe genauer erläutern, die uns in unserem Arbeitsalltag begleiten. Oft schleichen sich Begriffe ein, die wir übernehmen, dessen Definition wir jedoch nie nachgelesen haben. Oder kennen Sie die genaue Definition von Industrie 4.0 oder 3D-Visualisierung? Nun, hier ein kleiner Auszug:

Industrie 4.0

Ist ein Begriff zur Bezeichnung eines Zukunftsprojekts zur umfassenden Digitalisierung der industriellen Produktion. Der Begriff geht zurück auf ein Projekt der Bundesregierung in der Hightech-Strategie. Die primäre Aufgabe der Industrie 4.0 ist es nicht mehr nur einen Produktionsschritt, sondern eher die gesamte Wertschöpfungskette zu optimieren. Das System soll ebenfalls alle Zyklusphasen eines Produktes optimieren, von der Idee über Entwicklung, Fertigung, Nutzung und Wartung bis hin zum Recycling. Dies gelingt durch die Verzahnung der industriellen Produktion mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik. Die technische Grundlage hierfür bieten intelligente und digital vernetzte Systeme, durch welche eine weitestgehend selbstorganisierte Produktion ermöglicht werden soll.

Der Begriff wurde gewählt, um die Wichtigkeit des digitalen Wandels hervorzuheben. Er wird zunehmend in anderen Sprachen und auf andere Fachgebiete angewandt, wie zum Beispiel Medizin 4.0. Seinen Ursprung hat es aus der digitalen Welt, wo Begriffe wie Web 2.0 oder die Benennung bei Softwareprogrammen (Windows 7.1) herstammen.

 2011 wurde erstmalig in der Öffentlichkeit auf der Hannover Messe von Industrie 4.0 gesprochen.

Mit der Bezeichnung soll das Ziel zum Ausdruck gebracht werden, eine vierte industrielle Revolution einzuleiten. Sie fragen sich welche drei Revolutionen es vorher gab? Nun, die erste industrielle Revolution bestand in der Mechanisierung mittels Wasser- und Dampfkraft, die zweite wurde geprägt durch die Massenanfertigung mit Hilfe von Fließbändern und elektrischer Energie und die dritte so genannte digitale Revolution stellte die Industrie durch Einsatz von Elektronik und IT auf den Kopf, die Automatisierung der Produktion wurde hierdurch generiert.

Das Ambivalent zur Industrie 4.0 ist das Internet der Dinge im privaten Bereich. Es bezeichnet die Vernetzung von Gegenständen mit dem Internet mit dem Ziel die Gegenstände selbstständig über das Internet kommunizieren zu lassen und so verschiedene Aufgaben dem Benutzer abnehmen zu können. Der Anwendungsbereich erstreckt sich dabei von einer allgemeinen Informationsversorgung über automatische Bestellungen bis hin zu Warn- und Notfallfunktionen.

 3D-Visualisierung

Dieser Begriff bezeichnet die Konvertierung von technischen Zeichnungen und zweidimensionalen Daten zu dreidimensionalen virtuellen Modellen oder Räumen. Bei der 3D-Visualisierung werden 3D-Daten in einem 3D-Programm frei modelliert oder bereits aus vorhandenen CAD-Dateien importiert. Es werden sämtliche Modellierschritte (Elemente) sowie alle zugehörigen Maße (Parameter) einzeln und zugeordnet gespeichert. Das bedeutet, Modelle sind auch noch nachträglich durch Veränderung der Eingabewerte gezielt und kontrolliert beeinflussbar. Das ist besonders in der Architektur sehr gefragt.

Beim Modellieren werden den einzelnen Elementen möglichst realitätsnahe Materialien zugeordnet, so sehen die Modelle täuschend echt aus. 3D-Visualisierung wird oft in einem Produkt Konfigurator eingesetzt, um das Produkt in 3D darzustellen.

Die 3D-Visualisierung eignet sich für die Produktentwicklung, um beispielsweise im Vorfeld herauszufinden, ob ein entsprechend gestaltetes Produkt am Markt auf Interesse stößt. So können Kosten niedrig gehalten werden. Natürlich ist es auch ein gutes Marketing Tool für Präsentationen und Produktvorstellungen.

In den kommenden Blog Beiträgen werden wir diverse weitere Fachbegriffe erläutern. Gern können Sie uns anschreiben, wenn Sie Interesse an bestimmten Begriffen haben, die wir Ihnen vorstellen können. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.

Quellen: Wirtschaftslexikon, Wikipedia, Springer Gabler

 


Verwandte Beiträge

06026 6043

 info@ib-kress.de

Sie haben jetzt eine Frage an uns?
Wir rufen Sie gerne zurück, wenn Sie möchten!

Zum Rückruf-Kontaktformular

Neu im Kress Blog:

Frohes neues Jahr