KRESS Blog


SolidWorks CAD Programm in der Übersicht
Nachfolgend stellen wir Ihnen vier verschiedene CAD Programme vor, die sich alle sehr ähnlich sind, allerdings auch über kleine Unterschiede verfügen. Heute möchten wir Ihnen detailliert das Programm „SolidWorks" vorstellen. In unseren nächsten Beiträgen lesen Sie mehr zu den Programmen SolidEgde, Inventor und Siemens NX.
Die Programme sind so umfassend und detailliert, dass eine einfache Gegenüberstellung nicht möglich ist, ohne vorher alles aufgezeigt zu haben.


Einführung
SolidWorks ist eine CAD Software, die parametrische Modelle, Baugruppen und Zeichnungen erzeugen kann. Als typisch zeichnet sich die Arbeitsweise mit Beziehungen und Bemaßungen aus. Als Beziehungen bezeichnet man in diesem Fall die Ausrichtung von Elementen zueinander. Bemaßungen ist die Ausrichtung durch Werte. Das Programm garantiert eine Bearbeitung früherer Arbeitsschritte zu jedem Zeitpunkt. So entstehen Teile, die in Baugruppen verwendet werden und dann in Zeichnungen abgeleitet werden können. Jedes Maß kann über Gleichungen und Tabellen gesteuert werden.
Die Programmoberfläche ist Ribbon-ähnlich und gliedert sich thematisch. Beispielsweise kann man in Blech-, Schweiß-, und Gusskonstruktionen teilen und Zusatzanwendungen wie Rendering und Simulationsfunktionen bei Bedarf einblenden.


Versionen
SolidWorks verfügt über drei Versionen, Standard, Professional und Premium. Nachfolgend sehen Sie die Unterschiede der einzelnen Versionen:


Oberflächenabwicklung
Die Versionen sind aufeinander aufgebaut. Die Standardversion beinhaltet oben benannte Funktionen. Zu der Professional Version kommen einige Funktionen dazu, die nachfolgend genauer beschrieben werden:


Professional:
Inkludiert eine Normteilebibliothek, in der Sie über eine Million vorgefertigter Standardteile finden, darunter alle möglichen Schrauben, Muttern, Unterlegscheiben, Bolzen, Federn, Splinte, Dichtungen uvm. Zudem gibt diese Version eine verbesserte Kommunikation und Visualisierung her. Die integrierte PhotoView 360 Software sorgt für fotorealistische Renderings Ihrer Konstruktion. Freigaben können mit dem eDrawing Professional Paket erteilt werden, außerdem können Sie damit Anzeigen, Messen, Kennzeichnen und Teilen von Konstruktionsdaten vornehmen.
Sämtliche als CAD-Daten vorliegenden Projektinformationen können durch das integrierte Datenverwaltungssystem SOLIDWORKS PDM Standard sicher gespeichert werden.
Konvertierung, Import/Export, Erstellung von Zeichnungen und Animationen oder die Druckausgabe sind automatisiert.
SOLIDWORKS Costing liefert Ihnen eine automatische Schätzung der Produktionskosten von Bauteilen und ermöglicht die Anpassung der Kostenschätzung entsprechend Ihrer Fertigungsumgebung. Zudem kann der Taskplaner Ihre Konstruktion auf mögliche Fehler untersuchen.


Premium:
SOLIDWORKS Premium stellt allen Designern, Konstrukteuren und Ingenieuren in einem Paket alles zur Verfügung, was Sie zum Kreieren brauchen. Sämtliche Werkzeuge für mechanisches CAD, für Konstruktionsprüfung und Kommunikation, Produktdatenmanagement und CAD-Produktivität. Alle in SolidWorks Professional enthaltenen Elemente mit zusätzlichen Werkzeugen, wie der Simulation- Konstruktionsprüfung, Motion-Simulation und das Routing Zusatzmodul. Mit diesen Features können Sie die Performance Ihres Produkts an virtuellen Prototypen testen. Die Bewegungen und Kräfte, die hier simuliert werden, entsprechen zu 100 % denen in der Realität.
Motion ist eine zeitbasierte Bewegungsanalyse, welche sicherstellt, dass Sie Ihre Konstruktionsziele im gesamten Prozess erreichen.
Routing erstellt automatisch hydraulische, pneumatische und elektrische Leitungssysteme.


Preise:
Die Lizenzpreise liegen bei der Standard Version bei ca. 6.600 €, Professional 8.100 € und Premium bei 9.950 €.


Einsatzgebiete:
SolidWorks ist konzipiert für die mechanische Konstruktion in kleinen und mittleren Unternehmen und findet Verwendung in Maschinenbau, Werkzeugbau, Blechbearbeitung, Industrie- und Konsumgüterdesign, Schiffbau, Medizintechnik und Anlagenbau.


Verwandte Beiträge

06026 6043

 info@ib-kress.de

Sie haben jetzt eine Frage an uns?
Wir rufen Sie gerne zurück, wenn Sie möchten!

Zum Rückruf-Kontaktformular

Neu im Kress Blog:

Frohes neues Jahr